Forschung für einen sicheren Luftverkehr

Downloadbereich
Hier können Sie frei verfügbare Dokumente herunterladen.

Die von der EASC e. V. durchgeführten Studien, die u. a. von der EU und vom Bund gefördert werden, dienen dazu, aktuelle Sicherheitslücken schneller zu identifizieren. So können geeignete Technologien weiterentwickelt und zielgenau eingesetzt werden.

Wie werden Passagiere künftig sicher mit dem Flugzeug verreisen? Ist der gefahrlose Transport von Luftfracht zukünftig gewährleistet? Welche Ausbildungskonzepte werden für Sicherheitsdienstleister benötigt? Welche Auswirkungen haben bestimmte Sicherheitsmaßnahmen auf die Gesellschaft? Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen zur Luftsicherheit

stellt der EASC e. V. Testfelder bereit,
modelliert Bedrohungsszenarien und
entwickelt Module für die berufliche Aus- und Weiterbildung.

Hierbei gilt es, die Belange aller Beteiligten, u. a. Passagiere, Flughäfen, Airlines, Behörden, Sicherheitsdienstleister und Branchenverbände, zu berücksichtigen. Auf diese Weise unterstützt unsere Forschungs- und Kommunikationsplattform die Konsensbildungsprozesse auf nationaler und europäischer Ebene.

4D-Sicherheit

Im Projekt 4D-Sicherheit wird zur Auswahl adäquater Sicherheitsmaßnahmen nicht allein der finanzielle Aufwand dem Sicherheitsgewinn gegenübergestellt. Vielmehr werden auch soziale und rechtliche Aspekte mit in die Bewertung einbezogen.

MIDAS

Mikro-Drohnen-Abwehr-System

Das Projekt MIDRAS hat das Ziel, die bestehenden Systeme um innovative Techniken für Erkennung und Abwehr von Mikro-Drohnen zu erweitern.

BagTrack

System zur Synchronisierung von Passagier- und Gepäckströmen

Entwicklung eines Ortungs-, Verfolgungs- und Identifikationssystems für Passagiere und Gepäck auf einem Flughafen.

ArGUS

Assistenzsystem zur situationsbewussten Abwehr von Gefahren durch UAS

Ein Einsatzassistenzsystem soll unbemannte Flugsysteme durch kombinierte Sensorik frühzeitig erkennen und analysieren.

false

RPAS

EASC RPAS-Forschungs- und Testzentrum am Flugplatz Schönhagen (EDAZ)

Am Flugplatz in Schönhagen und Umgebung werden seit 2011 Testflüge mit RPAS durchgeführt. Forschungsinstitute, Universitäten und Firmen kommen regelmäßig, um RPAS- Technik und deren spezifische Anwendung zu testen.

FLYSEC

FLYSEC is an ambitious Research and Innovation project that aims to develop and demonstrate an innovative, integrated, end-to-end airport security process for passengers, airports and airlines.